Was bedeutet PRÄVENTIVE SICHERHEIT?
zebta SICHERUNGSSYSTEME lösen bereits dann einen Einbruch-Alarm aus, wenn der Einbrecher versucht, Fenster oder Tür "aufzuhebeln". Über 90% der Einbrecher sind nämlich laut BK Gelegenheitsdiebe und werden bereits durch den schrillen Innenalarm abgeschreckt und vertrieben. Türen und Fenster Ihres Objektes sind dann weiterhin verschlossen und der Einbrecher bleibt  außerhalb des Gebäudes. Jeder weitere Versuch führt zur erneuten Alarmauslösung. Dieses System der "Aussenhaussicherung" wird von Experten als erweitertes innovatives Sicherheitssystem neben den herkömmlichen "Fallensicherungen" im Markt gesehen. Fallensicherungen sind die bekannten traditionellen aktiven Einbruchmeldeanlagen auf funk- und kabelgesteuerter Basis, die zusätzlich integriert werden können.

 

Wie funktioniert eine "Aussenhautsicherung"?

zebta SICHERUNGSSYSTEME reagieren mit speziellen INFRASCHALLSIGNALEN und hochempfindlicher Sensorik auf typische Luftbewegungen und Raumvolumenveränderungen bei einem Einbruchversuch. Diese entstehen, wenn an der "Aussenhaut", also an Fenstern und Türen nach Draussen einbruchsspezifische Manipulationen vorgenommen werden. Das dafür auf Basis der ursprünglichen Erfindung weiterentwickelte System der definierten zebta INFRASCHALLSIGNALE erlaubt zudem, dass auch bei Anwesenheit der zu beschützenden Personen in einem gesicherten Objekt, eine Außenhautabsicherung des Gebäudes erreicht wird.

 

Welche Reichweite hat dieses System?

zebta SICHERUNGSSYSTEME können als Stand-Alone-Gerät, also ohne weiteres Zubehör, eine Außenhautabsicherung Ihres Objektes bis zu ca. 800qm gewährleisten.

 

Ist das Alarmgerät VdS zertifiziert?
Die von zebta SICHERUNGSSYSTEME verwendeten Komponenten sind in Ihrem Ursprung VdS anerkannte Melder und werden mit der Zentrale über eine bidirektionale Funkstrecke verbunden. Die Anlagenzentrale, sowie alle Bauteile der Einbruchsmeldelinien sind zusätzlich Sabotagegesichert um einer Manipulation vorzubeugen. Die patentierte "Aussenhautabsicherung" funktioniert mit Infraschall, dessen alarmauslösende Wechselwirksamkeit zwar technisch registrierbar, konnte bis dato im Testlabor nicht kategorisch gemessen und somit bis dato nicht im Sinne der VsS zertifiziert werden.

 

Gibt es zusätzliche Einbruchsmeldelinien?

zebta SICHERUNGSSYSTEME verfügen über zwei getrennte Einbruchmeldelinien, in die jeweils 36 Funkmelder (Bewegungsmelder, Glasbruchsensoren, Tür-Fenster-Kontakte usw.), alle mit der 868MHz Sicherheitsfrequenz , integriert werden können, um jeglichen Ansprüchen Ihrerseits zu genügen. Eine Erweiterung der Alarmzentrale mit smart home sensoren wie z.B. Wasser- oder Gasmelder usw. ist somit problemlos möglich.

 

Kann man Meldebereiche getrennt scharf/unscharf schalten?

Ja, mit zebta SICHERUNGSSYSTEMEN und unserem vielseitigen Zubehör besteht diese Möglichkeit und wird mit Ihnen gesondert im Kundengespräch erörtert und auf Ihrer Bedürfnisse angepasst.

 

Wie wird der ausgelöste Alarm gemeldet?

Als Alarmsignalgeber dienen zebta SICHERUNGSSYSTEMEN Innen- und Außensirenen verschiedener Kategorien und ein integriertes Wahlgerät. Durch dieses eingebaute GSM-Wahlgerät können Standorte der auslösenden Melder (Einbruch, Brand oder sonstige Gefahren) direkt an Sicherheitszentralen oder Privatpersonen telefonisch übermittelt werden.

 

Wie funktioniert die telefonische Meldung?

Das integrierte GSM-Wahlgerät kann mit seiner in diesem Bereich einzigartigen Software, nicht nur unzählig viele vorher hinterlegte Personen benachrichtigen, sondern kann auch noch differenzieren, wer bei welchem Alarmfall benachrichtigt werden soll. Bei Einbruchalarm z.B. der Betreiber/Eigentümer, bei technischen Alarmen der Haustechniker usw.

Eine Benachrichtigung erfolgt per SMS (optional per App) oder per telefonischer Bandansage. Da wir nichts ausschließen möchten, geht natürlich auch beides parallel. Eine Aufschaltung zum Sicherheitsdienst in Ihrer Nähe ist selbstverständlich auch möglich. Sie können auch mit dem Alarmsystem interagieren, z.B. die Anlage per SMS scharf/unscharf schalten und sich über die geänderten Betriebszustände informieren lassen.

 

Was passiert bei Stromausfall?

 Die Alarmzentrale verfügt auch über eine ca. 48h Notstromversorgung bei Netzausfall.

 

Benötige ich einen Internetanschluss?

Nein benötigen Sie nicht. Im Gegenteil – aus Sicherheitsgründen haben wir bewusst darauf verzichtet.

 

Wird ein Brand im Objekt vom System erkannt?

Die Rauchmeldeanlage der zebta SICHERUNGSSYSTEME vernetzen die einzelnen angebrachten zebta FUNK-RAUCHMELDER und informieren im Ereignisfall akustisch und optisch über die integrierten Sirenen bzw. optional telefonisch (SMS und Sprachnachricht) über das GSM-Modul den Brand.

 

Ist die Anlage vor Sabotage geschützt?

Ja, zebta SICHERUNGSSYSTEME sind vor Sabotage an den hinterlegten Einstellungen und gegen unberechtigte Wegnahme vom Aufstellungsort gesichert.

 

Was mache ich bei einem Überfall?

Ein Auslösen des Panik-Alarms ist über die mitgelieferten zebta HANDSENDER möglich. Eine Meldung im akuten Alarmfall erfolgt über die Signalgeber und optional via eingebautem GSM-Wahlgerät an die vorher hinterlegten Personen.

 

Werden die "Ereignisse" aufgezeichnet?

Mit Hilfe des eingebauten Ereignisspeichers (SIM-Karte) werden alle Vorgänge des zebta SICHERUNGSSYSTEMS aufgezeichnet und können somit jederzeit abgerufen/nachvollzogen werden.

 

Stören Haustiere das Alarmsystem?

Ein Haustier stellt keine Einschränkungen bei der Benutzung des Alarmsystems dar. Maus, Katze, Hund können sich frei bewegen auch wenn die Anlage scharf geschaltet ist.

 

Kann man auch bei offenem Fenster gesichert schlafen?

Generell ist natürlich auch eine Benutzung der zebta SICHERUNGSSYSTEME mit einem geöffnetem Fenster im Schlafbereich möglich. Unsere Techniker werden das mit Ihnen vor Ort besprechen und dann die passenden Einstellungen Ihres zebta SICHERUNGSSYSTEMS vornehmen. Prinzipiell ist aber eine abgeschlossene Tür- und Fensterfront nach Draussen die Voraussetzung für ein störungsfreies Funktionieren einer optimalen Aussenhautsicherung.

 

Was passiert im Falle einer Störung der Anlage?

Sie rufen die kostenlose zebta SERVICENUMMER 0800 100 345 an. Unsere Techniker stehen Ihnen immer mit Rat und Tat zur Seite und werden schnellstmöglich eine Lösung finden.

 


Social Media zur Zeit in Arbeit.

zebta KG

Herrengasse 1-3
A-1010 WIEN

Servicetelefon: 0800 100 345
(Ausland):    0043 800 100 345